About us / Über uns

Deutsch English

Eine Weltreise, bevor unser Sohn eingeschult wird: Diesen Plan fassten wir bereits kurz nach der Geburt von Titus (* 2014). Nach einem mehrmonatigen Trip mit der Transsibirischen Eisenbahn durch Russland, die Mongolei und China in der Elternzeit war der Beweis erbracht, dass wir zu dritt genauso unkompliziert als Backpacker reisen können, wie wir es uns in den Jahren “vor Kind” angewöhnt hatten. Kurz darauf verschlug es uns für knapp drei Jahre nach Singapur, was unsere Reiselust nur umso mehr angefacht hat!

Die Idee

Unser großer Reiseplan wurde konkreter und konkreter, und seit Februar 2020 setzen wir ihn tatsächlich  die Tat um: Wir verlassen Singapur und kehren zurück nach München. Allerdings nicht einfach per Flugzeug, sondern auf dem Landweg – und in Zeitlupe, mit sechs Monaten Urlaub im Gepäck. 

Die Route

In diesem halben Jahr geht es allein mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Singapur aus über Malaysia, Thailand und Laos durch ganz China. Wir folgen den Spuren Marco Polos auf der Seidenstraße und durchqueren Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan und Turkmenistan. Per Bus und Zug fahren wir durch den Iran und die Türkei und betreten in Istanbul zum ersten Mal wieder europäischen Boden, von wo wir der Linie des Orient-Express’ über Budapest und Wien bis nach Deutschland folgen werden. So zumindest der Plan bisher, doch wir sind bereit, jederzeit einem anderen Weg zu folgen.

Die Gründe

Wir freuen uns auf diese gemeinsame Auszeit, bevor es in München zurück in den Alltag geht. Reisen mit einem aufgeweckten Vorschulkind ist abwechslungsreich und unkomplizert, und wenn man wie wir den Nahverkehr nutzt, einen Rucksack dabei hat und auch mal ohne Komfort auskommt, auch gar nicht teuer.

Titus wird in diesen sechs Monaten so viel erleben und sich aneignen, dass er die verpasste Zeit im Kindergarten mehr als wett macht: fundiertes Wissen über spannende Kulturen, fremde Länder, wunderbare Menschen, traumhafte Orte und über ein Leben “unterwegs”, mit wenig Ballast. 

Der Auftrag

Immer mehr Familien entscheiden sich heute dafür, abseits der Cluburlaube und Familienhotels zu reisen. Wir wollen zeigen, dass eine gemeinsame Auszeit auch mit einem Vorschulkind möglich und absolut empfehlenswert ist. Dazu liefern wir fundierte Hinweise zu Transportmöglichkeiten, Reisekosten, Visabeantragung und Unterkünften, gepaart mit familientauglichen Tipps für Reisen durch Südost-, Zentral- und Vorderasien. Denn es kann so einfach sein, als Familie Reiseträume zu verwirklichen!  

Falls Du Fragen zu uns oder unserer Reise hast oder Tipps brauchst für Deine eigene Familienreise, schreib’ uns über das Kontaktformular gerne an!


About us

Deutsch English

A trip around the world – before our son starts school. We actually made up this plan already shortly after Titus’ birth in 2014. During parental leave, we travelled for 2 months on the Trans-Siberian Railway through Russia, Mongolia and China. And this was the prove that the three of us can travel as backpackers as easily as we had got used to in the years “before child”. Shortly afterwards, we relocated to Singapore to live in Asia for almost three years. This fueled our desire to travel even more!

The idea

Our travel plan got more concrete, and since February 2020 we have actually put it into practice: We leave Singapore and return to Munich. Not by plane, but overland – and in slow motion over six months of vacation.

The route

During those six months, after leaving Singapore, we’re heading via Malaysia, Thailand and Laos through China and to its western borders. Further, we follow the footsteps of Marco Polo on the Silk Road across Kazakhstan, Kyrgyzstan, Tajikistan, Uzbekistan and Turkmenistan.

We’ll continue by bus and train through Iran and Turkey to enter Europe in Istanbul. From there, we’ll follow the old railway line of the Orient Express via Budapest and Vienna to Germany.

That’s the plan so far – but we need to be flexible all along…

The reasons

We’re really looking forward to this time-out together before going back to everyday life in Munich. Traveling with a bright preschooler is varied and uncomplicated. And it’s even not expensive if you use local public transport, you have a backpack only and can manage without too much comfort for a while.

Titus will experience and acquire so much in these six months that it more than makes up for the missed time in kindergarten: well-founded knowledge and experience about exciting cultures, foreign countries, wonderful people, dreamlike places and about a life “on the go” with little ballast.

The message

Families are opting to travel away from all-inclusive tours and family hotels. We’d like to show that a time-out together with a preschool child is easily possible and highly recommended. We also provide information on transportation options, travel costs, visa applications and accommodation, paired with family-friendly tips for trips through Southeast, Central and Western Asia. It can be easy to realize travel dreams as a family!

In case you have any questions about us or our trip or you need tips for your own family trip, just write to us using the contact form!